Die Möbel sind alt und langweilig und im Wohnzimmer hat sich schon seit Jahren nichts verändert? Dann wird es allerhöchste Zeit, den Raum mal wieder ein wenig aufzupeppen. Schließlich sollte das Wohnzimmer der Raum sein, indem man sich wohlfühlen und vollständig fallen lassen kann. Mit nur ein paar wenigen Griffen lässt sich auf einem tristen Wohnzimmer ein stilvoller und bequemer Raum schaffen. Wie das funktioniert, verraten wir!

Kontraste und Akzente setzen

Wenn das Wohnzimmer zu eintönig und öde gestaltet ist, vergeht einem schnell die Lust, sich hier nach einem langen Arbeitstag zu entspannen und zu neuer Energie zu finden. Während zwar in erster Linie Bequemlichkeit und Komfort das Wohnzimmer beherrschen sollte, ist es ebenso wenig verkehrt, mit ein paar frischen Farben und Akzenten mehr Leben in die vier Wände zu bringen.

Das funktioniert ganz einfach, indem man das alte Sofa zum Beispiel mit ein paar Designerkissen aufpeppt, die mit einfachen Mustern und verschiedenen Farben zum Augenschmaus werden. Kissen mit Motiven verwandeln einen langweiligen Raum im Handumdrehen zu etwas Besonderen und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. So ist schnell für Kontraste und mehr Lebensenergie im Raum gesorgt.

Eine andere Möglichkeit bieten Pflanzen. Sie bringen nicht nur Farbe in den Raum, sie sorgen obendrein für eine bessere Luftqualität. Wenn man diese noch auf ansprechende Art und Weise im Wohnzimmer platziert, ist auch damit für eine große Veränderung gesorgt.

 

Für mehr Wohlfühlatmosphäre sorgen

Wann fühlen wir uns eigentlich so richtig wohl? Das ist wohl individuell zu bewerten, denn während für den einen schon ein paar Kissen und Decken für eine wohlige Atmosphäre sorgen, müssen für den anderen noch ein paar persönliche Accessoires wie Familienbilder angebracht werden, damit er sich wirklich Zuhause fühlt.

Tatsache ist allerdings, dass bequeme Gegenstände wie Kissen und Decken auf dem Sofa nicht nur bei Gebrauch für Komfort sorgen, sondern auch der Anblick bereits eine gewisse Wärme austrahlt. Gleiches gilt für Lichtquellen, die warmes Licht ausstrahlen. Unterm Strich sollte also auf jeden Fall dafür gesorgt werden, dass das Wohnzimmer ein paar Gegenstände für den Komfort verliehen bekommt.

Damit sich das auch positiv auf das Design auswirkt und Veränderung mit sich bringt, sollte man zu Designerkissen greifen, die mit ansprechenden Motiven für Kontraste im Raum sorgen. Das Ganze verbindet man je nach persönlichen Vorlieben mit ein paar Fotos der Familie, aus der Natur oder dem Urlaub. Eine Fotowand persönlicher Bilder kann ebenfalls für ein ganz neues Gefühl im Wohnzimmer sorgen.